Osteopathie

Osteopathie ist eine Heilmethode, die von den meisten Krankenkassen in Deutschland unterstützt wird. Die sanfte manuelle Therapieform geht auf den amerikanischen Arzt Dr. Andrew Taylor Still zurück, der sie vor rund 130 Jahren begründete.  In den USA ist die Osteopathieausbildung seit den 60er Jahren eine mit dem Medizinstudium vergleichbare medizinische Ausbildung.


Viele Erkrankungen  verändern die Beweglichkeit und Statik des menschlichen Körpers und das Funktionieren der Organe. Osteopathie-Tätige begreifen den Menschen ganzheitlich – als Einheit aus Körper, Geist und Seele. Mit gezielten Zug- und Drucktechniken können sie Blockaden und Verspannungen im Körper aufspüren. So sollen die eigenen Heilungskräfte des Körpers unterstützt werden. Die Behandlung erfolgt hauptsächlich manuell.

Weitere Informationen:

  • VOD e.V. Bundesverband der Osteopathen in Deutschland
  • Artikel aus der Apotheken-Umschau vom 30.06.2015
  • AOK Plus